Kategorien
Blog

1 Jahr Hanau

Unsere Teilnehmer*innen haben zum Jahrestag des rechtsterroristischen Mordanschlags ein Gedenkvideo produziert und einen Text dazu geschrieben.

„Es war der 19. Februar 2020, als ein 42-jährige Mann insgesamt 10 Personen ermordete. In und vor zwei Shisha Bars erschoss er neun Menschen mit Migrationshintergrund. Die Tat war ein rechtsterroristischer Mordanschlag. Die zehn Opfer sind:  

Gökhan Gültekin, 37,

Sedat Gürbüz, 30,  

Said Nesar Hashemi, 21, 

Mercedes Kierpacz, 35,  

Hamza Kurtović, 22,

Vili Viorel Păun, 23,  

Fatih Saraçoğlu, 34, 

Ferhat Unvar, 22, 

Kaloyan Velkov, 33,  

Gabriele Rathjen, 72 Jahre alt.

Diese Tat zeigt, dass wir etwas gegen Rassismus tun müssen und wir.
Wir können geflüchtete Menschen zum Amt begleiten, wir können uns ehrenamtlich engagieren, wir können Texte schreiben, an Anschläge und rechte Gewalt erinnern wie diese erinnern und Aktionen gestalten,wir können auf den Straßen protestieren.

Im Rahmen des WeYouMe #impulse Projekts haben wir das Collage-Video für den 1 jährigen Gedenktag Hanau erstellt, um unsere Solidarität und tiefstes Mitgefühl zu zeigen. Wir alle fühlen uns betroffen. Deshalb machen wir mit den Bildern im Collage Video deutlich: Ob an U-Bahn Stationen, auf der Straße auf der Arbeit oder in der Shishabar. Rassismus passiert überall. Hanau ist überall. Rassismus tötet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.